Instagram-Likes kaufen: Moralisch verwerflich oder nicht?

27. Juli 2018 at 0:05





Immer mehr Privatpersonen, Unternehmen, Promis und Influencer entscheiden sich dafür, Instagram-Likes zu kaufen, um auf Instagram größere Erfolge zu erzielen oder überhaupt erst in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken. Damit einher geht regelmäßig Kritik, die auf den moralischen Aspekt dieser Praxis abzielt. Ist es legitim, die Öffentlichkeit derart zu täuschen? Oder sollten solche Tricks kategorisch abgelehnt werden?

Instragram-likes kaufen, macht das Sinn?

Beide Standpunkte sind zweifellos nachvollziehbar, sodass vielen ein klares Urteil häufig schwerfällt. Doch das Kaufen von Instagram-Likes steht nicht allein deshalb in der Kritik, sondern nicht selten wird auch aus fachlichen Gründen davon abgeraten, da im Internet unzählige fragwürdige Angebote kursieren, deren Nutzung der eigenen Reputation mehr schaden als nutzen kann.

Aus diesen Gründen haben wir uns intensiv mit dem Kauf von Instagram-Likes befasst und nicht nur das Für und Wider abgewogen, sondern auch die Vor- und Nachteile hinterfragt. Grundsätzlich sind wir dabei zu dem Schluss gekommen, dass das Kaufen von Instagram-Likes durchaus Vorteile mit sich bringt, solange es richtig durchgeführt wird.

Die moralische Frage muss zwar letztendlich jeder vor seinem eigenen Gewissen verantworten, doch aus unserer Sicht sollte man hier keine allzu großen Skrupel an den Tag legen, da solche und noch viel gravierendere Tricks in der Werbebranche zum Alltag zählen und man ohne sie zweifellos einen Wettbewerbsnachteil erfährt.

 

Kaufen von Instagram-Likes ‐ die Nachteile

Instragram-likes kaufen, die Nachteile!

Wenn es um den Kauf von Instagram-Likes geht, werden nicht selten Unkenrufe laut, die die Nachteile dieser Praxis betreffen. Deshalb wollen wir uns zunächst mit diesen Aspekten beschäftigen. Es stimmt zweifellos, dass der Kauf von Instagram-Likes nicht ganz unproblematisch ist, sodass einiges zu beachten ist, um keine Fehler zu begehen, die dem eigenen Ansehen oder dem Erfolg der Maßnahme schaden könnten.

Wenn man diese Punkte jedoch beachtet, ist das Kaufen von Instagram-Likes jedoch ohne Zweifel eine Erfolg versprechende Maßnahme, um seine Reichweite und seine Bekanntheit auf Instagram nachhaltig zu steigern und seinen großen Zielen näherzukommen. Im Folgenden gehen wir nun auf die wesentlichen Nachteile beim Kauf von Instagram-Likes ein und unterbreiten Vorschläge, wie man das Beste aus diesen Nachteilen macht.

1. Fragwürdige Anbieter

Eine der häufigsten Warnungen im Zusammenhang mit dem Kauf von Instagram-Likes ist der Hinweis darauf, dass viele Anbieter nicht besonders seriös sind und mindere Qualität zu Dumpingpreisen liefern. Diese Warnungen sind keinesfalls aus der Luft gegriffen, sodass man auf diesen Punkt besonders achten muss, wenn man Instagram-Likes kaufen möchte.

Fragwürdige Anbieter lassen sich meist schon an den verlockend günstigen Preisen erkennen. Für solch geringe Preise kann man nun einmal keine hochwertige Dienstleistung erwarten. So ist es dann auch keine Überraschung, dass die Profile der zu Dumpingpreisen gekauften Likes in jeder Hinsicht unecht wirken. Das beginnt bereits damit, dass die wenigsten über Profilbilder verfügen und viele noch keinen einzigen Post veröffentlicht haben.

Für den aufmerksamen User ist es daher leicht zu erkennen, dass es sich hier um gekaufte Likes handelt, was der eigenen Reputation massiv schaden kann. Darüber hinaus gibt es sogar Anbieter, die zwar ihr Honorar für die Likes kassieren, dann aber nur einen Teil der Likes auch tatsächlich liefern. Deshalb sollte man hier nicht am falschen Fleck sparen, sondern sich für qualitativ hochwertige Anbieter entscheiden, die echte Instagram-Likes vermitteln.

2. Moralische Zweifel

Moralische Zweifel erscheinen durchaus berechtigt, wenn man seinen Kunden und Followern etwas vortäuscht, das nicht der Wirklichkeit entspricht – und nichts anderes ist der Kauf von Instagram-Likes. Es ehrt einen Menschen zweifellos, wenn er sich darüber Gedanken macht. Und es ist mehr als nur verständlich, wenn er für sich die Entscheidung trifft, nicht mithilfe solcher Tricks zum Erfolg zu kommen, sondern es ausschließlich mit der eigenen harten Arbeit zu versuchen.

Allerdings muss man sich auch darüber im Klaren sein, dass in der heutigen Welt vieles mehr Schein als Sein ist. Gerade die Werbebranche und hier ganz besonders das Onlinemarketing setzen auf die verschiedensten moralisch fragwürdigen Mittel, um Produkte zu verkaufen, Leute auf sich aufmerksam zu machen oder bekannter zu werden.

Wer deshalb im Onlinemarketing eine völlig weiße Weste behalten möchte, sollte auch bedenken, dass er damit jenen, die die Tricks nutzen, einen Wettbewerbsvorteil verschafft. Da der Kauf von Instagram-Likes völlig legal ist, wird er nicht von selbst von der Bildfläche verschwinden, sodass der moralisch unantastbare Onlinemarketer stets mit seinem Wettbewerbsnachteil wird leben müssen.

Warum sehen viele es als verwerflich an, Instagram-Likes zu kaufen?

  • Man täuscht seine Follower, Kunden und vielleicht sogar seine Freunde.
  • Manche halten diese Vorgehensweise fälschlicherweise für illegal
  • Wer nur auf den Preis schaut, gerät leicht an zwielichtige Anbieter
  • Viele wollen ihre Erfolge verständlicherweise nur auf ehrliche Weise erzielen

3. Unnatürlicher Eindruck

Bei falscher Vorgehensweise kann durch den Kauf von Likes auch ein unnatürlicher Eindruck entstehen, so zum Beispiel, wenn die Zahl der Likes die Zahl der eigenen Follower übersteigt. So etwas schreckt den kritischen User selbstverständlich ab, sodass der Marketingtrick in diesem Fall mehr schadet als nützt.

Das Gleiche gilt, wenn die Profile der gekauften Likes ansonsten nicht aktiv sind. Wer also Instagram-Likes kaufen möchte, sollte darauf achten, die Likes über einen angemessenen Zeitrahmen so zu verteilen, dass sie natürlich wirken. Seriöse Anbieter achten in aller Regel darauf schon von selbst, was auch für die Echtheit der Profile gilt.

4. Kosten

Dass das Kaufen von Instagram-Likes mit Kosten verbunden ist, versteht sich von selbst. Gerade am Anfang, wenn man vielleicht noch wenig Geld in seinen Instagram-Account stecken möchte oder kann, ist dieser Aspekt selbstverständlich nicht zu vernachlässigen. Grundsätzlich halten sich die Kosten, die beim Kauf von Instagram-Likes entstehen, jedoch in einem sehr überschaubaren Rahmen.

Bei hochwertigen Anbietern zahlt man für 1.000 Likes meist etwa 7 bis 15 Euro, sodass sich das Preis-Leistungs-Verhältnis kaum beanstanden lässt. Schließlich muss man auch bedenken, dass 1.000 Likes die eigene Reichweite zweifellos erhöhen und sich deshalb schnell rentieren können.

Kaufen von Instagram-Likes ‐ die Vorteile

Instragram-likes kaufen, die Vorteile

Neben diesen Nachteilen, die sich zugegebenermaßen mehr oder weniger leicht entschärfen lassen, bringt das Kaufen von Instagram-Likes jedoch auch eine Reihe von Vorteilen mit sich. Diese Vorteile sind auch genau der Grund, weshalb viele Prominente, Unternehmen und andere User fleißig Instagram-Likes kaufen. Immerhin sind Erfolge auf Instagram schwer genug zu erreichen, sodass vielen diese Erleichterung sehr gelegen kommt.

Gerade am Anfang ist es nämlich schwierig, seine Zielgruppe überhaupt zu erreichen, sodass der Kauf von Instagram-Likes dabei helfen kann, diese Anfangsschwierigkeiten abzumildern. Darüber hinaus spart man auf diese Weise mit einem überschaubaren finanziellen Einsatz viel Zeit und erhält früher oder später auch mehr echte Likes, sodass man den Kauf von Likes auslaufen lassen kann.

Im Folgenden wollen wir nun die Vorteile des Like-Kaufes näher betrachten und dabei besonders auf jene Aspekte eingehen, die für Interessierte am relevantesten sind.

1. Höhere Reichweite

Ein Foto, das über mehr Likes verfügt, erregt automatisch mehr Aufmerksamkeit, sodass eine höhere Zahl an Usern zum eigenen Profil findet und diese User bestenfalls zu Followern werden. Viele Likes bedeuten dadurch eine Steigerung der Reichweite, weshalb sich eine Investition in den Kauf von Instagram-Likes durchaus lohnen kann. Wie das auf den Verkauf von echten Instagram-Likes spezialisierte Portal www.social-media-market.de schreibt, können gekaufte Instagram-Likes für eine massiv gesteigerte Reichweite sorgen.

Unabhängig davon bleibt jedoch die Qualität des eigenen Contents der entscheidende Faktor, denn wird minderwertiger Content mit gekauften Likes aufgewertet, wird sich das – wenn überhaupt – nur kurzfristig im Erfolg niederschlagen. Langfristig ist eine solche Strategie jedoch zum Scheitern verurteilt. Darüber hinaus müssen die Likes unbedingt in einem plausiblen Verhältnis zur Zahl der Follower stehen, da auch sonst das Gegenteil des erhofften Effektes eintreten kann.

2. Schnell und einfach

Um auf Instagram erfolgreich zu werden, ist ein hohes Maß an zeitlichem Einsatz erforderlich. Gerade, wer sich vielleicht nur im Nebenjob als Onlinemarketer versucht, hat jedoch nicht die Möglichkeit, mehrere Stunden am Tag damit zu verbringen, Likes zu ergattern oder neue Follower zu bekommen.

Hier kann der Kauf von Likes Abhilfe schaffen, um erst einmal eine gewisse Basis zu schaffen, auf der sich dann leichter ein erfolgreiches Onlinebusiness aufbauen lässt. Außerdem bleibt auf diese Weise mehr Zeit, sich auf die wirklich wichtigen Dinge dieses Geschäftes zu konzentrieren – nämlich auf den Content und auf die Zielgruppe.

3. Startschwierigkeiten überbrücken

Instagram verfügt über so viele Accounts, dass es gerade am Anfang enorm schwierig ist, in irgendeiner Form aus der Masse herauszustechen und die Aufmerksamkeit der User auf sich zu ziehen. Warum sollte jemand auch einem Account Beachtung schenken, der noch über keine Follower verfügt und dessen Posts noch nicht gelikt wurden? Um diese Startschwierigkeiten zu überbrücken, ist der Kauf von Instagram-Likes geradezu ideal geeignet.

Denn sobald die Posts über eine gewisse Zahl an Likes verfügen, wird auch eine viel höhere Zahl an Usern auf sie aufmerksam werden, sodass sich erste echte Erfolge einstellen. Ohne die gekauften Likes würde es dazu jedoch erst viel später oder sogar überhaupt nicht kommen, denn die Konkurrenz im Onlinemarketing im Allgemeinen und auf Instagram im Besonderen ist mittlerweile riesig.

4. Zeitersparnis

Gerade wegen dieser Konkurrenz ist es enorm zeitaufwendig geworden, einen erfolgreichen Instagram-Account zu pflegen und regelmäßig mit Content zu versorgen. Wenn sich darüber hinaus auch die so wichtigen Likes nicht in der gewünschten Anzahl einstellen, kommt man rasch an den Punkt, wo man über weniger Zeit verfügt, als man in sein Instagram-Projekt investieren kann oder möchte.

Auch in diesem Fall stellt der Kauf von Likes eine wertvolle Erleichterung dar, mit deren Hilfe man sich viel Zeit sparen kann, die für andere Bereiche seiner Tätigkeit notwendiger gebraucht wird. Schließlich hat es auch keinen Sinn, beispielsweise die Qualität des Contents zu vernachlässigen, weil man viel Zeit damit verbringt, Likes zu bekommen.

5. Mehr echte Likes

Wer Instagram-Likes kauft, wird früher oder später auch einen äußerst angenehmen Nebeneffekt feststellen: Man erhält mehr Likes von wirklichen Usern. Und die Zahl seiner Follower wird sich steigern. Das hat einen ganz einfachen Grund: Mit jedem gekauften Like erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass ein User auf ein gepostetes Foto aufmerksam wird.

Einem gewissen Teil dieser User wird das Foto mit Sicherheit gefallen, sodass es verstärkt gelikt wird. Manchem User gefällt der gesamte Account dann vielleicht sogar so gut, dass er ihm folgen wird. Auf diese Weise kann der weitere Kauf von Likes mit der Zeit überflüssig werden, da der Content genug echte Likes erhält.

6. Beliebte Vorgehensweise

Dass der Kauf von Instagram-Likes so falsch nicht sein kann, zeigt sich auch daran, wie beliebt diese Vorgehensweise tatsächlich ist. Nicht nur viele Unternehmen, die ihre Produkte bewerben oder ihr Image aufpolieren möchten, nutzen diesen Trick, sondern auch zahlreiche Promis und Influencer kaufen fleißig Instagram-Likes.

Warum sollte man hier selbst eine Ausnahme machen und auf solche Erleichterungen verzichten, die selbst die ganz Großen im Geschäft gerne nutzen? Dass sich das Kaufen von Instagram-Likes also auch bei solch hochkarätigen Usern großer Beliebtheit erfreut, zeigt ebenfalls, dass diese Vorgehensweise zweifellos zum Erfolg auf Instagram beitragen kann.

Warum kaufen viele Unternehmen und Prominente also Instagram-Likes?

  • viele Likes bei geringer Zeitinvestition
  • Kosten fallen dabei kaum ins Gewicht
  • Steigerung der Bekanntheit
  • beinhartes Marketing
  • Teil einer vielfältigen Strategie

Fazit:

Die Haltung jener Personen, die dem Kauf von Instagram-Likes kritisch oder ablehnend gegenüberstehen, ist grundsätzlich sehr gut nachzuvollziehen, denn moralisch ist diese Vorgehensweise natürlich nicht ganz einwandfrei. Doch der Zweck heiligt bekanntlich die Mittel und dort, wo kleine und größere Tricksereien ohnehin an der Tagesordnung sind, sollte man selbst in dieser Hinsicht auch keine übermäßig hohen moralischen Ansprüche an sich selbst stellen.

Auch die fachliche Kritik ist nicht völlig ungerechtfertigt, da der Kauf von Likes in der Tat auch Nachteile und Risiken mit sich bringt. Wer allerdings darauf achtet, mit Augenmaß vorzugehen und vor allem auf qualitativ hochwertige Anbieter setzt, räumt diese Probleme weitgehend aus dem Weg. Neben diesen Schwierigkeiten hat der Kauf von Instagram-Likes jedoch auch eine lange Reihe an Vorteilen aufzuweisen: Man spart auf diese Weise nicht nur relativ viel Zeit, sondern kann die gewonnene Zeit auch in nützlichere oder interessantere Aufgaben stecken, um sein Onlinebusiness weiter voranzutreiben.

Gerade in der schwierigen Anfangsphase ist dieser Punkt von unschätzbarem Vorteil. Darüber hinaus bedeutet der Kauf von Likes auf Instagram nicht nur, dass man eben diese Likes erhält, sondern man steigert dadurch auch seine Reichweite und sichert sich somit seine zukünftigen Erfolge. Das Beste an dieser Vorgehensweise ist jedoch, dass man mit der Zeit auch viel mehr echte Likes erhalten wird, sodass das Kaufen der Likes vielleicht ohnehin nur eine Übergangslösung darstellt.

Tags: